Autor: Lilly

Jugendvoll- und Jahreshauptversammlung der RTG Weidenau am 24.06.2022

Am 24.06.2022 fand erstmals seit 3 Jahren die Jugendvoll- und Jahreshauptversammlung der RTG-Weidenau wieder statt. Diese mussten in den vergangenen Jahren coronabedingt ausfallen.

Bei der Jugendvollversammlung wurden zunächst die kommenden Turniere der Sommerrunde wie beispielsweise die Norddeutschen Meisterschaften auf unseren Plätzen und die Deutschen Meisterschaften im Ringtennis vom 02. bis 04. September in München, bekanntgegeben.
Außerdem steht ein gemeinsames Vereinswochenende am Giller an.

Des Weiteren wurden Emma Wagener als Jugendwartin und Anton Wirch als Fachwart Ringtennis wiedergewählt. Herzlichen Glückwunsch!

Schwerpunkt der anschließenden Jahreshauptversammlung waren, neben kurzen Berichten des Vorstandes, diverse Ehrungen. Geehrt wurden Mitglieder, die seit 10,25,40,50 und 70 Jahren ein Teil unseres Vereins sind, sowie die Platzierungen der Deutschen Meisterschaften 2019 in Kieselbronn. Die zu ehrenden, soweit anwesend, wurden mit jeweils persönlichen Worten, neu gestalteten Ehrenurkunden,
Vereinsehrennadeln und Blumen bzw. Gutscheinen überrascht.

(mehr …)

Abteilungsversammlung Ringtennis

Am 13.05.2022 fand nach einer dreijährigen coronabedingten Pause erneut die Ringtennis Abteilungsversammlung auf unseren Freiplätzen statt.
Nach einer kurzen Begrüßung, wählten die Teilnehmerinnen eine neue Abteilungsleitung. So wurde Michael Kaiser von Isabelle Engel als neue Abteilungsleiterin abgelöst – herzlichen Glückwunsch! Michael Kaiser danken wir für die vielen Jahre, die er bei uns als Abteilungsleiter fungierte. Außerdem wurde dem Trainerteam, bestehend aus Isabelle Engel, Emma Wagner und Anton Wirch, in der Versammlung ein großer Dank ausgesprochen. Dank ihnen konnte der Trainingsbetrieb, in dieser schwierigen Zeit, trotz allem stattfinden und garantierte so den Zusammenhalt unseres Vereins. Zudem galt ein weiterer Dank Michael Flender, welcher sich sowohl zu Zeiten des Lockdowns als auch jetzt um unsere Plätze sorgt, sodass sie immer im besten Zustand sind. Des Weiteren wurde ein neues Team für die Öffentlichkeitsarbeit, bestehend aus Lilly Schneider, Destina Tasci, Mara Heine und Ronja Kölsch, gebildet. Neben den Wahlen wurden außerdem viele wichtige Themen besprochen, wie zum Beispiel der Trainingsbetrieb und die Vereinsaktivitäten. Es wurde sich zum Ziel gemacht, den Verein nun neu aufblühen zu lassen, indem man die, durch Corona leicht eingestaubte Gemeinschaft, wieder zusammen bringt. Um dies zu gewährleisten, planen wir nun viele Vereinsaktivitäten neben dem Training. Insbesondere geht es darum, das Zusammensein, vor allem zwischen der Jugend und den SeniorInnen, wieder zu fördern.
Ein Event, welches für den Sommer geplant wird, ist ein Sommerfest auf unseren Freiplätzen.
Auch die anstehenden Westfälischen Meisterschaften am 12. Juni und die Norddeutschen Meisterschaften am 25. und 26. Juni, welche wir auf unseren Plätzen ausrichten, waren ein großes Gesprächsthema. Die Sommerrunde endet mit den Deutschen Meisterschaften, welche für den Zeitraum vom 2. – 4. September in München angesetzt sind.
Abschließend können wir sagen, dass Corona uns zwar zu Teilen entfremdet hat, wir uns nun aber darauf freuen unser Vereinsleben wieder aufblühen zu sehen und viele großartige Erinnerungen zu schaffen.