20 Jahre Frauen-Gymnastik-Gruppe in der RTG Weidenau

18 Gymnastik-Frauen der RTG haben am 6.10.18 einen schönen und gemütlichen Tag auf dem Lahnhof verbracht. Anlass zu diesem Treffen war das 20-jährige Bestehen der Gruppe. Leider konnten nicht alle Mitglieder  teilnehmen (Krankheit, anderweitige Verpflichtung etc.) Wir sind schon einige Male auf dem Lahnhof gewesen, haben die Restaurationen aber noch nie so voll belegt gesehen wie in diesem Jahr. Zahlreiche Wanderer sowie insbesondere Motorradfahrer – die meisten aus den Niederlanden – hatten den Weg auf den Lahnhof gefunden. Nachdem wir einmal mehr sehr gut gespeist hatten, sind wir zu einem kleinen Spaziergang in den Wald gegangen, das herrliche Spätsommerwetter und der blaue Himmel luden hierzu gerade ein. Mit anschließendem Kaffee und den bekannt guten Torten und Kuchen haben wir diesen schönen Tag abgerundet. Rita Jolig

Wanderung am 3. Okt. 2018

Eine Mini-Gruppe RTGler trotzte den Wettervorhersagen und bewaffnete sich mit Schirmen, die aber nicht gebraucht wurden. Wir trafen uns in Irmgarteichen, um den 13,7 km langen Sonnenweg zu laufen. Ein sehr schöner Rundwanderweg, der durch Hainchen, vorbei an der Wasserburg und dann auf der Höhe mit vielen Aussichten wieder in Irmgarteichen endet. Kurz vor Ende der Strecke wartete die Sonnenbank auf uns, die leider durch den vorangegangen Regen zu nass war für eine ausgiebige Pause. Aber von dort aus konnten wir den grandiosen Blick über Irmgarteichen und Hainchen genießen. Abgerundet wurde die Wanderung mit einem leckeren Schnitzel in der Dorfgaststätte.

Flutlichtturnier 2018

Kaum zu glauben, aber die Freiluftsaison 2018 wurde am 28.09.2018 mit dem traditionellen Flutlichtturnier beendet. Nach diesem genialen Sommer fällt das natürlich schwer, in die Halle zu wechseln. Die Beteiligung am Turnier war sehr groß, unsere Schüler und Jugendlichen waren fast vollständig vertreten. Bis nach 22.00 Uhr wurde um die Siegerbändchen gekämpft, obwohl die Anzahl der Spieler mittlerweile etwas geschrumpft war. Zur Stärkung gab es Grillwürstchen und kühle Getränke, auch hier wurde kräftig zugelangt. Nun steht die Hallensaison vor der Tür und es muss überlegt werden, welche Mannschaften die RTG in der Saison 2018/2019 an den Start schickt.

Deutschland ist Weltmeister!

Das deutsche Team hat es geschafft: Mission Titelverteidigung war erfolgreich! Nach dem Einzug ins Finale beim letzten Spieltag der Ringtennis-WM 2018 in Minsk stand der größte Konkurrent Südafrika auf der anderen Seite des Spielfeldes. Mit einem überlegenen 14:6 holte sich Team Deutschland den dritten WM-Stern. Mit dabei unsere beiden RTGler Tatjana Schutte und Michael Kaiser. Herzlichen Glückwunsch an das gesamte Team!

Schutte und Kaiser: Vizeweltmeister im Doppel bzw. Mixed

Die Weltmeisterschaft in Minsk geht für das deutsche Team sehr erfolgreich weiter. Bisher sind alle Gold- und Silber-Medaillen der Einzeldisziplinen nach Deutschland gegangen. Auch unsere beiden RTGler konnten sich gegen die internationale Konkurrenz durchsetzen. Im alternierenden Doppel holte sich Michael Kaiser (RTG) zusammen mit seinem Partner Fabian Ziegler nach einem knappen Finale die Silbermedaille. Neuer Weltmeister im alternierenden Doppel sind die Teamkollegen Timo Hufnagel (TV Pfortsheim) und Alexej Ermark (TSV Neubieberg), die sich bereits im Halbfinale souverän gegen die bis dahin amtierenden Weltmeister Justin Kokott und Theunis de Bruin (SA) behaupten konnten. Im Mixed gleich die nächsten Erfolge: Tatjana Schutte (RTG) und Maximilian Speicher (VfL Wehbach) kämpften sich mit bravour ins Finale. Hier mussten sie sich leider knapp gegen das deutsche Duo aus Michaela Güthling und Timo Hufnagel geschlagen geben.

Michael Kaiser (RTG) 5. der Welt

Gestern (5.8.18) wurde in Minsk (Weißrussland) offiziell die Ringtennis-WM gestartet. Los ging es direkt mit der Königsdisziplin, dem Einzel. Der Weidenauer Michael Kaiser sicherte sich einen Startplatz im Einzel. Nach dem Sieg gegen den Weißrussen Pavel Yarashevich in der ersten Runde der KO-Phase musste er gegen seinen Teamkollegen Maximilian Speicher (VfL Wehbach) antreten. Nach Führung in der Halbzeit konnte sich Maximilian Speicher jedoch behaupten. Somit ging es für Michael Kaiser in der Gruppe um Platz 5-8 weiter. Hier gewann er alle Spiele und sicherte sich den 5. Platz. Insgesamt gingen im Herren-Einzel die Plätze 1-5 an Deutschland. Bei den Frauen die Plätze 1-3 ebenfalls! Glückwunsch an das gesamte deutsche Team und vor allem an die Weltmeister Fabian Ziegler (ESG Karlsruhe), der seinen Titel verteidigen konnte, und Nicole Brose (TV Heddesdorf).

2 RTGler in Minsk bei Ringtennis WM

Die beiden Weidenauer Tatjana Schutte und Michael Kaiser sind aktuell bei der Ringtennis-WM in Minsk für Team Germany am Start. Am Montag (30.8.18) ging der Flieger von Frankfurt am Main direkt nach Minsk, wo ab Mittwoch (1.8.18) die Weltmeisterschaft im Ringo ausgetragen wird. Michael Kaiser erreichte als bester Deutscher das Halbfinale in der dem Ringtennis-verwandten Sportart. Nach knappen, aber sehr guten Spielen gegen die Top-Ringo Spieler landete er auf Platz 4 und gilt jetzt schon als „Ringo-Legende“ im deutschen Ringtennis-Sport.