Kategorie:Allgemein

Abteilungsversammlung Ringtennis

Am 13.05.2022 fand nach einer dreijährigen coronabedingten Pause erneut die Ringtennis Abteilungsversammlung auf unseren Freiplätzen statt.
Nach einer kurzen Begrüßung, wählten die Teilnehmerinnen eine neue Abteilungsleitung. So wurde Michael Kaiser von Isabelle Engel als neue Abteilungsleiterin abgelöst – herzlichen Glückwunsch! Michael Kaiser danken wir für die vielen Jahre, die er bei uns als Abteilungsleiter fungierte. Außerdem wurde dem Trainerteam, bestehend aus Isabelle Engel, Emma Wagner und Anton Wirch, in der Versammlung ein großer Dank ausgesprochen. Dank ihnen konnte der Trainingsbetrieb, in dieser schwierigen Zeit, trotz allem stattfinden und garantierte so den Zusammenhalt unseres Vereins. Zudem galt ein weiterer Dank Michael Flender, welcher sich sowohl zu Zeiten des Lockdowns als auch jetzt um unsere Plätze sorgt, sodass sie immer im besten Zustand sind. Des Weiteren wurde ein neues Team für die Öffentlichkeitsarbeit, bestehend aus Lilly Schneider, Destina Tasci, Mara Heine und Ronja Kölsch, gebildet. Neben den Wahlen wurden außerdem viele wichtige Themen besprochen, wie zum Beispiel der Trainingsbetrieb und die Vereinsaktivitäten. Es wurde sich zum Ziel gemacht, den Verein nun neu aufblühen zu lassen, indem man die, durch Corona leicht eingestaubte Gemeinschaft, wieder zusammen bringt. Um dies zu gewährleisten, planen wir nun viele Vereinsaktivitäten neben dem Training. Insbesondere geht es darum, das Zusammensein, vor allem zwischen der Jugend und den SeniorInnen, wieder zu fördern.
Ein Event, welches für den Sommer geplant wird, ist ein Sommerfest auf unseren Freiplätzen.
Auch die anstehenden Westfälischen Meisterschaften am 12. Juni und die Norddeutschen Meisterschaften am 25. und 26. Juni, welche wir auf unseren Plätzen ausrichten, waren ein großes Gesprächsthema. Die Sommerrunde endet mit den Deutschen Meisterschaften, welche für den Zeitraum vom 2. – 4. September in München angesetzt sind.
Abschließend können wir sagen, dass Corona uns zwar zu Teilen entfremdet hat, wir uns nun aber darauf freuen unser Vereinsleben wieder aufblühen zu sehen und viele großartige Erinnerungen zu schaffen.

Wanderung am 01. Mai 2022

Kaum zu glauben, wir sind wieder gewandert und es fühlte sich gut an. Vor Corona war der 1. Mai ein traditioneller Wandertag, aber dann war alles anders. Nun haben wir uns in kleiner Runde getroffen und sind nach Feuersbach gelaufen. Dort war alles super organisiert, jeder fand etwas Leckeres zum essen und trinken und es tat gut. Möge es so bleiben, vor allem auch, dass die Vereinsaktivitäten wieder aufleben können.

Absage der Weihnachtsfeier

Aufgrund der schlechten Wetterlage und der Tatsache, dass wegen der Coronalage die Räumlichkeiten auf den Freiplätzen nicht zum Unterstellen genutzt werden können, haben wir uns kurzfristig entschieden,

die für morgen geplante Weihnachtsfeier abzusagen!

Gerne hätten wir mit euch allen gefeiert, aber es ist vernünftiger, es nicht zu tun.

Wir planen stattdessen, das gemeinsame Grillen ins Frühjahr zu verschieben.

Bleibt gesund, passt auf euch auf und weiter eine schöne Adventszeit.

Euer Vorstand

Ursel Weber

Flutlichtturnier 2021

Die Freiluftsaison 2021 wurde am 08. Oktober mit dem traditionellen Flutlichtturnier beendet. Trotz Corona hatte im Schüler-/Jugendbereich im Frühjahr/Sommer ein reges Training unter Einhaltung der Hygieneregeln stattgefunden. Nun beim Abschlussturnier der Saison spielten ca. 20 Schüler/Jugendliche, darunter ein eifriges Elternpaar. Auch einige Senioren waren zur Unterstützung gekommen, es wurden Würstchen gegrillt und für den Durst war auch für jeden etwas dabei.

German Open Einzel

Am Samstag, den 31. Juli 2021 machten sich die Spielerinnen und Spieler der RTG Weidenau auf den Weg nach Kieselbronn, um dort an dem „1. Gaisseschenner“ German Open im Einzel teilzunehmen. Dabei handelte es sich um das erste Turnier seit der langen Corona – Pause. Diese Turnierreihe (am 10. und 11. September finden die Disziplinen alternierendes Doppel und Mixed in Karben statt) soll für das Jahr 2021 die Meisterschaften ersetzen und ist für jeden zugänglich. In erster Linie stehen hier also der Spaß und die Gesellschaft im Vordergrund. Die RTG konnte insgesamt neun Spielerinnen und Spieler in den Altersklassen Jugend 14, Jugend 18 und in der Meisterklasse melden.

(mehr …)

Training mal anders

Training, was war das nochmal? Ja es ist schon viel zu lang her, als man das letzte Mal eine Sporthalle von innen gesehen oder auf den Freiluftplätzen der RTG Weidenau stand. Die Covid-19 Pandemie hat uns einfach alle fest im Griff, aber das Training wollen wir uns trotzdem nicht nehmen lassen. Nach einer langen Winterpause hat sich die RTG Weidenau dazu entschlossen den Trainingsbetrieb in digitaler Form wiederaufzunehmen und bietet seit vier Wochen digitales Training für die Schüler und Jugendlichen an. Jede Woche trifft sich die RTG Jugend in einem Chatportal zu einer gemeinsamen Sportsession, da auf den Ringtennissport im Online – Format verzichtet werden muss, konzentriert sich das Trainerteam auf andere Schwerpunkte, wie Kraft- und Ausdauertraining, sowie das Erhalten der allgemeinen Grundfitness. Das Training in digitaler Form soll natürlich keine Dauerlösung sein, jedoch bietet es eine gute Alternative und bringt allen wieder ein kleines Stück Normalität in ihren Corona – Alltag. Bericht Isabelle Engel