Fahrt nach München und Besuch des TSV Neubiberg-Ottobrunn

Die Fahrt nach München begann am Freitagmorgen mit einem gemeinsamen Frühstück im Weidenauer Einkaufszentrum. Dann ging es um 11.30 mit 2 Kleinbussen auf die Autobahn Richtung München. Kurz vor Neubiberg sah es so aus, als würden wir von einem heftigen Gewitter begrüßt werden, doch man hatte ein Einsehen mit uns. Die dunklen Wolken zogen an Neubiberg vorbei und wir konnten nach dem Einchecken im Hotel unser Abendessen im hauseigenen Biergarten genießen.

dscf0022.jpg dscf0104.jpg dscf0148.jpg

Gegen 20.15 Uhr starteten wir dann mit der S-Bahn nach München zum Marienplatz, um uns dort ins Abend- bzw. später ins Nachtleben zu stürzen. Am nächsten morgen trafen wir uns dann alle so ab 8.30 Uhr zum ausgiebigen Frühstück wieder. Rainer Mauthe kam dann um 10.00 Uhr dazu und verkündete, dass wir aufgrund des schönen Wetters draußen spielen würden. Zu Fuß trotteten wir dann zum Spielgelände, wo dann auch so nach und nach die Neubiberger eintrafen. Nach einer kurzen Begrüßung, bei der wir unser kleines Gastgeschenk überreicht haben, wurde dann kräftig Ringtennis gespielt. Wir hatten uns allgemein für ein Schleifchenturnier entschieden, für jede Spielrunde wurden neue Spielpaarungen ausgelost, wobei jedes Gewinnerpaar ein Schleifchen bekam. Zuletzt blieben dann 4 Paarungen, die die meisten Schleifchen erspielt hatten übrig, aus denen dann am Ende der Sieger hervorging.

Gegen 17.00 Uhr trafen wir uns dann im angrenzenden Biergarten, um eine Kleinigkeit zu essen und den Durst zu löschen. Im Hotel wurde sich dann geduscht und herausgeputzt für den Abend, den wir gemeinsam mit den Neubibergern in München im Unionsbräu verbringen wollten. Einige sind danach noch etwas weitergezogen, der andere Teil machte sich auf in Richtung Hotel.

Der nächste Morgen bescherte uns wieder sonniges Wetter und wir fuhren nach dem Frühstück zur Allianz-Arena, in der Hoffnung, dort eine Führung mitmachen zu können.
Wir hatten Glück und konnten uns das Prachtstück ansehen, was natürlich die Bayern-Fans unter uns riesig freute.

Den Abschluss dieser München-Tour machte dann ein Besuch im naheliegenden Biergarten, wo wir uns mit vielerlei Köstlichkeiten wie Leberkäs, Weißwurst, Brezn, Käse oder Wurstsalat für die Rückreise stärkten. Nach einer reibungslosen Fahrt kamen wir mit vielen Eindrücken so gegen 20.00 Uhr wieder in Weidenau an.

Ingrid Flender

 Alle Fotos findet ihr unter: http://www.rtg-ringtennis.de/?page_id=141&album=1&gallery=12