Jahreshauptversammlung 2017/2018

Positives gab es auf der Jahreshauptversammlung der RTG zu berichten. In Vertretung für die erkrankte 1. Vorsitzende führte Sebastian Weber durchs Programm. Er konnte erfreuliches berichten: mit der erfolgreichen Besetzung aller Vorstandsposten blickt man optimistisch in die Zukunft.
Nach einem Rundschreiben, welches besagte, dass die Zukunft des Vereins nicht sichergestellt ist, wenn sich keine adäquate Lösung findet. Im vergangenen Jahr sah die Lage bei der RTG noch alles andere als positiv aus. Die Position des 2. Vorsitzenden war schon lange vakant, unsere langjährige 1. Vorsitzende war nicht mehr bereit weiter zu kandidieren. Nach einem Appell an alle Mitglieder, welches besagte, dass die Zukunft des Vereins nicht sichergestellt ist, wenn sich keine adäquate Lösung findet, führte dann zu einer überraschenden Wende. Die Badminton-Spieler des BC Siegen hatten sich gemeldet und würden    gerne zur RTG Weidenau zurückkehren. Vor 10 Jahren hatte sich der Verein als ehemalige Abteilung der RTG eigenständig gemacht. Jetzt hießt es „zurück zu den Wurzeln“. Mehr dazu im ausführlichem Bericht.
Ursel Weber bleibt nun weiterhin die 1. Vorsitzende der RTG Weidenau. Von der neuen Badminton-Abteilung wird mir Torsten Panthöfer der 2. Vorsitzende gestellt. Mit Sebastian Weber wird der neue Posten des Beauftragten für Geschäfts- und Organisationsaufgaben besetzt.

Die Initiative seitens des BC Siegen ging von Thorsten Panthöfer aus, der auch nach der damaligen Abspaltung der Badminton-Abteilung noch Mitglied bei der RTG Weidenau bliebt. Die ersten Gespräche mit Ursel Weber verliefen beiderseits immer positiv. Und auch die restlichen Mitglieder beider Vereine haben dem Vorhaben gut aufgenommen. Ein Teil der BC Siegen Spieler ist bereits bei der RTG Weidenau Mitglied, weitere folgen. Die Badminton-Spieler können weiterhin in ihrer alten Spielklasse antreten, nun (wieder) unter dem Namen RTG Weidenau. Die RTG Weidenau war es auch, die im ganzen Siegerland die erste Badminton-Abteilung hatte.

Neue Impulse und Ideen, mehr Vereinsmitglieder und eine breit gestreute Altersstruktur bieten nun zahlreiche Möglichkeiten auch an abteilungsübergreifende Aktivitäten. Die gemeinsame Jugendvertretung plant bereits Grillabende auf dem vereinseigenen Freigelände.
Folgende Posten wurden neu gewählt:

1. Vorsitzender (für 2 Jahre): Ursel Weber

2. Vorsitzender (für 1 Jahr): Torsten Panthöfer

Beauftragter für Finanzverwaltung (2 Jahre): Bastian Groos

Beauftragter für Geschäfts- und Organisationsaufgaben (2 Jahre): Sebastian Weber

Beauftragter für Mitgliederverwaltung (1 Jahr): Mathias Huhn

Beisitzer für 2 Jahre:

Tim Flender (Bereich Homepage)
Patrick Ebel (Bereich Badminton und Kasse Badminton)
Beisitzer für 1 Jahr: Elena Kämpfer (Bereich Vereinskleidung)
Jürgen Meyer (Bereich Sonstiges)
Kassenprüfer für 2 Jahre: Anke Panthöfer
Mareike Loos (noch für 1 Jahr gewählt)

Wahlen der jeweiligen Abteilungsleiter:
Ringtennis: Michael Kaiser
Badminton: Mathias Adlung (ist vorgesehen, offizielle Wahl noch nicht erfolgt)
Badminton-Hobby: Michael Lang
Frauen: Martina Kleinschmidt

Auch in diesem Jahr wurden Ehrungen für langjährigen Vereinstreue verliehen:

Für 10 Jahre Vereinstreue werden geehrt: Ellen Bender (Frauen) und André Treue (Ringtennis)

Für 25 Jahre Vereinstreue werden geehrt: Berthold Berg (ehem. AS)

Für 40 Jahre Vereinstreue werden geehrt: Gerhard Dirlenbach (passiv)