Aktuelle neue Maßnahmen und Regelungen innerhalb der RTG Weidenau

Liebe Vereinsmitglieder,

die aktuelle Entwicklung der Corona Pandemie haben unsere Bundes- und Landesregierung gezwungen, ab dem 01.11.2020 erneut weitreichende Maßnahmen und Regelungen zu beschließen. Das betrifft auch den Sport mit der Schließung von Sporthallen, der Einstellung des Freizeit- und Vereinssportbetriebes und viele weitere Regelungen.

Daher wird auch die RTG Weidenau ab Samstag, 31. Oktober 2020, ihren Trainingsbetrieb in allen Gruppen einstellen und auch keine sonstigen Veranstaltungen, sei es Wettkämpfe, Versammlungen, Zusammenkünfte etc.  durchführen.

Entsprechend hat auch die Stadt Siegen mitgeteilt, dass spätestens ab dem 02.11.2020 keine Halle oder ein Sportplatz zur Verfügung stehen werden. Auch auf allen privaten Sportanlagen darf kein Sport betrieben werden. Die Verantwortlichen aus allen Gruppen sind bereits von mir gebeten worden, ihre Mitglieder bzw. Übungsleiter entsprechend zu informieren. Inwieweit im Dezember bis zum Beginn der Weihnachtsferien ein Sportbetrieb wieder möglich sein wird, bleibt der weiteren Entwicklung, der politischen Entscheidungen, aber auch der Entscheidung innerhalb der RTG vorbehalten. Sollten bereits irgendwelche Weihnachtsfeiern im Dezember in den Abteilungen geplant sein, gehe ich zum jetzigen Zeitpunkt davon aus, dass diese nicht durchgeführt werden. Auch die Weihnachtsfeier des Gesamtvereins auf den Freiplätzen, wie wir sie in den letzten Jahren hatten, wird nicht stattfinden. Dies ist zwar alles sehr sehr schade, aber im Moment nicht zu ändern und hinzunehmen.

Natürlich bedauern wir es, dass der komplette Sportbetrieb wieder heruntergefahren wird, aber ich bin überzeugt, dass wir als Sportverein damit auch einen Teil dazu beitragen, die Infektionszahlen wieder zu reduzieren. Ich bedanke mich bei allen Verantwortlichen innerhalb der RTG und den Sportlern und Sportlerinnen für den bisher verantwortungsvollen Umgang bei der Umsetzung und Beachtung der Hygienemaßnahmen.

Alles Gute, haltet euch an die bestehenden Regelwerke und bleibt gesund!

Ursel Weber

1. Vorsitzende