Weidenauer Schulmeisterschaften mit Rekordbeteiligung

Es hatten sich 53 Mannschaften aus 5 Schulen für unsere Schulmeisterschaften gemeldet, das bedeutete ca. 220 Kinder der 4., 5. und 6. Klassen von der Glückaufgrundschule, Bertha von Suttner Gesamtschule, Realschule am Schießberg,  Evangelisches Gymnasium und des Fürst Johann Moritz Gymnasium tummelten sich auf unseren Freiplätzen. Pünktlich um 14.30 Uhr fanden sich die Helfer der RTG zu einer Teambesprechung zusammen, damit die Spiele um 15.00 Uhr beginnen konnten.

Ein tolles Bild, als sich alle 220 Schüler auf dem Platz zur Begrüßung durch Peter Meyer einfanden. Er erklärte die Spielregeln – gespielt wurde nach vereinfachten Regeln und nicht nach Zeit, sondern bis zum 5. Punkt. Das Wetter spielte mit und bescherte uns Sonnenschein und sehr angenehme Temperaturen. Nach spannenden Spielen hieß der Sieger bei den 4. Klassen die Fantastischen Vier, Klasse 4c der Glückaufgrundschule, Sieger der 5. Klassen Heul nicht – fang!, Klasse 5b des Evangelischen Gymnasiums und der Sieger der 6. Klassen Proud Rings, Klasse 6b des Evangelischen Gymnasiums. Erfolgreichste Schule bei den 4. Klassen war die Glückaufgrundschule, bei den 5. Klassen das Evangelische Gymnasium und bei den 6. Klassen ebenfalls das Evangelische Gymnasium.

Alles in allem war es wieder eine gelungene Veranstaltung, wir hoffen, dass doch einige Schüler Freude an unserem Sport gefunden haben.

Ingrid Flender