German Open Einzel

Am Samstag, den 31. Juli 2021 machten sich die Spielerinnen und Spieler der RTG Weidenau auf den Weg nach Kieselbronn, um dort an dem „1. Gaisseschenner“ German Open im Einzel teilzunehmen. Dabei handelte es sich um das erste Turnier seit der langen Corona – Pause. Diese Turnierreihe (am 10. und 11. September finden die Disziplinen alternierendes Doppel und Mixed in Karben statt) soll für das Jahr 2021 die Meisterschaften ersetzen und ist für jeden zugänglich. In erster Linie stehen hier also der Spaß und die Gesellschaft im Vordergrund. Die RTG konnte insgesamt neun Spielerinnen und Spieler in den Altersklassen Jugend 14, Jugend 18 und in der Meisterklasse melden.

Vor allem die Jugendspieler wurden bei den German Open im Einzel aber trotzdem sehr gefordert, denn sie spielten, genau wie die Erwachsenen, dieses Mal auf dem großen Feld. Dies diente dem Entdecken von neuen Talenten für den B-Kader, welcher sich schon jetzt auf die WM im Sommer 2023 vorbereitet.

Trotz der langen pandemiebedingten Trainingspause konnten die SpielerInnen der RTG einige gute Platzierungen erreichen.

So nahm Frederik Hermann bei den Schülern den 3. Platz ein, die Jugendspielerinnen erspielten die Plätze 4 bis 7, unsere Herren in der Meisterklasse belegten Platz 13 und 15 und die Damen in der Meisterklasse sicherten die Plätze 5 und 6.

Mit Vorfreude blickt die RTG auf die bevorstehenden German Open Mixed und Doppel in Karben, insgesamt konnte die RTG 12 vereinsinterne und 5 vereinsübergreifende Paarungen melden.

Kristina Bergholz, Isabell Engel