Regionalliga Mitte 2023

Am 08.01.2023 fand der Spieltag der Regionalliga statt. Die RTG-Weidenau reiste mit einem Team von sechs Personen nach Neuwied, um dort gegen die Mannschaften vom TuS Rodenbach und die Spielgemeinschaft vom TV Heddesdorf und Rübenach anzutreten. Das Ziel der Mannschaft war es, sich für die deutschen Mannschaftsmeisterschaften zu qualifizieren und im besten Fall auch den ersten Platz zu belegen.  Die erste Begegnung wurde mit einem klaren 16:0 gegen den TuS Rodenbach gewonnen. Die zweite Begegnung mit der Spielgemeinschaft des TV Heddesdorf und Rübenach, war jedoch um einiges spannender. Nach acht Spielen, die eigentlich den Sieger der Begegnung festlegen sollten, stand es 8 zu 8. Die RTG-Weidenau hatte vier Spiele gewonnen, sowie die Spielgemeinschaft. Um den Sieger des Spieltages zu küren, mussten also Entscheidungsspiele her. Ein Herrendoppel und ein Damendoppel sollten gespielt werden. Sebastian Weber und Anton Wirch von der RTG, traten gegen die Wiß Brüder an, mit dem besseren Ende für die Spielgemeinschaft des TVH und Rübenach. Im Frauendoppel schlugen Tatjana Schutte und Elena Kämpfer jedoch die Gegner Louisa Fein und Antonia Breiner von der Spielgemeinschaft. Immer noch Gleichstand. Also musste ein Entscheidungsmixed her. Sebastian Weber und Tatjana Schutte von der RTG schlugen im alles entscheidenden Spiel gegen die Spielgemeinschaft ihre Gegner, Alexander Wiß und Antonia Breiner. Somit belegte die RTG-Weidenau an diesem Tag den ersten Platz und konnte sich somit für die deutschen Mannschaftsmeisterschaften qualifizieren, welche am 04.03.2023 in Pforzheim stattfinden soll. 

Die Mannschaft der RTG-Weidenau wird motiviert antreten und hofft auf eine gute Platzierung.

Kategorien:

Jetzt NEU - Kinderturnen

Anstehende Veranstaltungen