Weidenauer Schulmeisterschaften im Ringtennis

Die Schulmeisterschaften 2008 fanden wie bestellt bei trockenem und meist sonnigem Wetter auf unseren Freiplätzen an der Glückaufstraße statt. Ca. 160 Schüler aus 3 Weidenauer Schulen nahmen in diesem Jahr mit insgesamt 40 Mannschaften an den Meisterschaften teil. Dies waren die Glückauf-Grundschule, das Evangelische Gymnasium und die Realschule am Schießberg und es spielten jeweils die 4. bis 6. Klassen. Bei den 4. Klassen hatten 3 Mannschaften gemeldet, bei den 5. Klassen waren es 19 Mannschaften und bei den 6. Klassen waren es 18 Mannschaften.Es wurde mit viel Begeisterung gekämpft und bei den Endspielen war eine geniale und lautstarke Stimmung. Vor allem das Endspiel der 6. Klassen war an Spannung wohl noch nie dagewesen, selbst anwesende Lehrer und Eltern meinten „man was ist das aufregend“.

Westfalenmeisterschaften 2008 – Recklinghausen

Am 18.05. fand in Recklinghausen Suderwich die Westfalenmeisterschaften der diesjährigen Sommersaison im Ringtennis statt. Der erste Schritt zur Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften im September.   Aus Sicht der RTG-Weidenau war die Veranstaltung ein großer Erfolg. Wer sich im Einzelnen qualifiziert hat kann in der Siegerliste Westfalenmeisterschaften 2008 nachgeschlagen werden. (Jeweils die ersten Beiden qualifizieren sich für die Norddeutschen am 14.-15.06. in Siegen) Alle Fotos: http://www.rtg-ringtennis.de/?page_id=141&album=1&gallery=10

14 Personen der „AS“ mit ihren Frauen bei der 1. Mai-Wanderung.

Zur traditionellen 1. Mai-Wanderung der „AS“ mit ihren Frauen, hatten sich 14 Personen beim Haus von Erika und Jürgen Lüster eingefunden. Bei herrlichstem Sonnenwetter ging es durch den frischen grünen Wald, am Rabenhain vorbei, in Richtung Schützen-haus Breitenbach. Hier ließen wir es uns bei Steak/Würstchen und “ Flüssigem “ gut gehen.   Bevor wir uns bei Lüster`s Haus am Nachmittag verabschie-den wollten, luden uns Erika und Jürgen zu einem ausgezeichneten und reichhaltigen Kaffee trinken und Kuchen essen in ihren Wintergarten ein. Ein krönender Abschluss eines schönen Tages. Alle Fotos gibt es hier: http://www.rtg-ringtennis.de/?page_id=141&album=1&gallery=8 (c) Egon E. Jolig

Maiwanderung 2008 – Schieferweg

Eine von den „Glorreichen Sieben“ Wanderungen in Siegerland-Wittgenstein Und 7 waren wir auch am 01. Mai 2008, dem Tag der Arbeit, denn das war es, aber es hat auch Spaß gemacht. Erika hatte den Schieferweg ausgesucht, beginnend und endend in Raumland. Ein Weg mit alpinem Charakter, nichts für schwache Nerven und leichte Schuhe. Es ging dauernd rauf und runter über schmale, zum Teil steinige Wege. Dann die abenteuerlichen Umwege, die uns Kyrill bzw. Emma bescherte, da war schon mal Einfallsreichtum angesagt.   Aber wir „Glorreichen Sieben“ haben es geschafft und in Bad Berleburg gab es zur Belohnung ein Eis. Mareike hat uns dann noch zu einem Bier auf ihrer Terrasse eingeladen, ein schöner Abschluss für diesen anstrengenden Tag. Fotos gibts hier: http://www.rtg-ringtennis.de/?page_id=141 (c) Ingrid Flender

Krönchenturnier 2008 – Ein Bericht von Viktoria Kesper

Auch in diesem Jahr richtete die RTG Weidenau wieder das beliebte „Krönchenturnier“ aus. Mit insgesamt 142 RingtennisspielerInnen aus 14 Vereinen aus ganz Deutschland konnte sich der Verein wieder über eine rege Teilnahme freuen. In vielen spannenden und unterhaltsamen Spielen wurden die SiegerInnen in jeweils sechs unterschiedlichen Klassen im Einzel, Doppel und Mixed ermittelt.Besonders erfreulich aus Sicht der RTG Weidenau waren die vielen sportlich hervorragenden Platzierungen. Die Jugendlichen konnten die im Training erlernten Fähigkeiten sehr gut umsetzen und wurden für ihren Trainingsfleiß mit insgesamt 14 Podiumsplätzen belohnt. Fünfmal gelang ihnen sogar der Sprung ganz an die Spitze. Einen großen Erfolg konnte auch die erst 15 Jahre alte Reni Etimiri im Doppel zusammen mit Sophia Speicher (VFL Wehbach) mit dem 3. Platz in der Meisterklasse verbuchen und sich somit gegen hochrangige Konkurrenz behaupten. Bei den Erwachsenen ragten Christian Schneider und Andre Katzberg heraus, die sich ebenfalls in der höchsten Spielklasse in einem spannenden Endspiel mit einigen Führungswechseln nur dem starken Doppel aus Einzelweltmeister Dominic Schubardt (PSG Mannheim) und seinem Partner Mario Müller (HFK Hamburg) geschlagen geben mussten. Durch diese Erfolge konnte die RTG Weidenau auch im Jahr 2008 wieder den ersten Platz in der Vereinswertung verteidigen und den Verbleib des „Krönchens“ in seiner Heimat sichern.    Aber auch das gesellige Beisammensein kam nicht zu kurz. Nach den anstrengenden Spielen konnten sich die SportlerInnen abends auf der „Sommer-Einstiegs-Party“ schon einmal auf die warme Jahreszeit einstimmen und werden sich nach der erfolgreichen Durchführung des letzten Hallenturniers sicherlich auf die nächsten Turniere und Meisterschaften auf der roten Asche freuen. Fotos vom Turnier und der Fete findet ihr hier: http://www.rtg-ringtennis.de/?page_id=141