Schutte und Kaiser: Vizeweltmeister im Doppel bzw. Mixed

Die Weltmeisterschaft in Minsk geht für das deutsche Team sehr erfolgreich weiter. Bisher sind alle Gold- und Silber-Medaillen der Einzeldisziplinen nach Deutschland gegangen. Auch unsere beiden RTGler konnten sich gegen die internationale Konkurrenz durchsetzen. Im alternierenden Doppel holte sich Michael Kaiser (RTG) zusammen mit seinem Partner Fabian Ziegler nach einem knappen Finale die Silbermedaille. Neuer Weltmeister im alternierenden Doppel sind die Teamkollegen Timo Hufnagel (TV Pfortsheim) und Alexej Ermark (TSV Neubieberg), die sich bereits im Halbfinale souverän gegen die bis dahin amtierenden Weltmeister Justin Kokott und Theunis de Bruin (SA) behaupten konnten. Im Mixed gleich die nächsten Erfolge: Tatjana Schutte (RTG) und Maximilian Speicher (VfL Wehbach) kämpften sich mit bravour ins Finale. Hier mussten sie sich leider knapp gegen das deutsche Duo aus Michaela Güthling und Timo Hufnagel geschlagen geben.

Zwei verdiente Vizeweltmeister der RTG Weidenau! Nun folgt das große Ziel: die Verteidigung des Weltmeister-Titels im Team-Wettkampf. Hier werden die Karten nochmal neu gemischt. Pro Begegnung werden 10 Spiele bestehend aus 4xEinzel, 4xDoppel und 2xMixed zwischen allen Nationen ausgetragen. Die Mannschaft mit den meisten gewonnenen Begegnungen siegt!